03.09.2016 | Euskal Herriaren Lagunak - Freund/innen des Baskenlands

Idatzi hau igortzen dizuegu, Huelbako espetxean, gosegreban dauden euskal preso politikoei gure elkartasuna helarazteko.

Wir schreiben Euch, um unsere Solidarität mit den baskischen politischen Gefangen in Huelva zu zeigen, die sich zurzeit im Hungerstreik befinden.

Protesta neurri honen bidez, larriki eri diren presoen askatasuna exijitzen dute. Estatu espaniarreko buruzagiek euskal presoenganako adierazten duten jarrera, onartezina deritzogu. Larri diren presoei, askatasuna ukatzea eta modu honetan pertsonaren bizitzarekin jolastea, zinismo hutsa dela diogu.

Die Gefangenen kämpfen mit dieser Aktion für die Freilassung der schwer kranken Gefangenen. Die Politik der spanischen Regierung gegenüber den baskischen politischen Gefangenen ist ein Skandal. Die Freilassung schwer kranker Gefangener zu verweigern und damit ihr Leben akut zu gefährden, ist ein Zynismus, der nicht zu überbieten ist.

Ezdira gutxi, iraganean, nazioarteko kanpaina desberdinek, Estatu Espainiarrari, euskal preso politikoekiko duen jarrera bortitzarekin amaitzeko eskatu diotenak, horrela, 2013. eko Martxoan, nazioarteko, giza eskubideen aldeko ekintzaile ugarik (Kolombia, Irlanda, Argentina, Grezia, etab.), „Bakearen bidean, presoen eskubideak errespetatu“ agiria argitaratu zuten. Bere garaian, larriki eri ziren euskal preso politikoak, berehalaxe askatzea eskatzen zutela. Baita ere, „Denak Libre“ Kanpainan, nazioarteko zenbait militante esanguratzuek, Angela Davis tarte, Euskal presoenganako politika „hiltzaileekin“ bukatzeko eskatzen zuten.

In den vergangenen Jahren haben immer wieder internationale Kampagnen die Forderung nach einem Ende der repressiven Politik der spanischen Regierung gegenüber den baskischen politischen Gefangenen unterstützt. So haben im März 2013 international bekannte Menschenrechtsaktive aus Kolumbien, Irland, Argentinien, Griechenland und weiteren Ländern die Erklärung “Auf dem Weg zum Frieden, Respektierung der Rechte der Gefangenen” veröffentlicht. Ihre wichtigste Forderung war damals schon die sofortige Freilassung von schwerkranken Gefangenen. Auch die „Free Them All“-Kampagne hat sich mit international bekannten Aktiven wie Angela Davis für ein Ende der repressiven Gefangenenpolitik eingesetzt.

Estatu Espainiarreko agintariek mugitu ezbadira ere, gure elkartasunaren bidez, onenganako presioa areagotu nahi dugu.
Larriki eri dauden euskal presoak, behingoan, askatasuna exijitzen dugu!

Noch hat die spanische Regierung sich nicht bewegt. Aber auch wir wollen unseren Teil dazu beitragen, den Druck zu verstärken. Hier und heute für die sofortige Freilassung der schwer kranken Gefangenen!

1. September 2016
Euskal Herriaren Lagunak Alemania, Freundinnen und Freunde des Baskenlands


(*) Etxerat ist die Organisation der Angehörigen der baskischen politischen Gefangenen