Die Bürgermeister von Diyarbakir, Barcelona, Durban, Belfast, … kommen am 10.-11. Oktober 2013 nach Donostia

In Donostia (spanisch: San Sebastian), am selben Ort wo vor zwei Jahren die internationale Erklärung von Aiete veröffentlicht wurde, treffen sich im Oktober auf Einladung des Bürgermeisters Juan Karlos Izagirre BürgermeisterInnen und ExpertInnen, um ihre Erfahrung in Konfliktlösungsprozessen – Erfolge und Probleme – zu diskutieren. Die Bürgermeister bilden drei verschiedene Gruppen, abhängig von ihrer Situation.

1. Städte, die sich im Stadium der Transformation eines Konflikts befinden: Bani Zied Al Sharquilla (Palästina), die Provinz Dajla (Sahara) und Diyarbakir (Kurdistan). Didier Borotra, der Bürgermeister von Biarritz wird diese Diskussion begleiten.

2. Städte, die in der Lösung ihres Konflikts weiter fortgeschritten sind und die über die “Erblast” des Konflikts berichten können: Belfast (Irland), Durban (Südafrica), Suchitoto (El Salvador) und Cochabamba (Bolivia).

3. Städte, die Konfliktlösung andernorts unterstützt haben: Boise (USA), Rosario (Argentinien), Barcelona (Katalonien) und ein Vertreter aus Flandern.

Die Konferenz zieht aus diesen verschiedenen Sichten Bilanz und diskutieren die Dynamiken in der Gesellschaft, die diese Konfliktlösungsprozesse hervorrufen und auch, wie sich die Gesellschaft dadurch verändert. Interessierte BürgermeisterInnen, sowie Interessenten aus Universitäten oder NGOs können sich auf www. donostiapeace.com anmelden.