Operation gegen die baskische Unabhängigkeitsbewegung

Die französische Gendarmerie nahm gestern die Aktivistin von Batasuna, Aurore Martin, bei einer Verkehrskontrolle in der Nähe von Maule fest und übergab sie kurz danach der spanischen Guardia Civil in Biriatu, an der Grenze zu Spanien. Gegen Aurore Martin lag ein Europäischer Haftbefehl des mittlerweile suspendierten Richters Garzón, der Audiencia Nacional, vor. Schon im Sommer hatte Frankreich versucht, Martin, die im französischen Teil des Baskenlands politisch aktiv ist, festzunehmen und an Spanien zu übergeben. Damals war die Festnahme an der Solidarität gescheitert, mit der Politiker aller Parteien für Aurore Martin eintraten. Denn Batasuna ist in Frankreich legal und es ist das erste Mal, dass eine baskische politische Aktivistin wegen ihrer legalen politischen Aktivitäten an Spanien ausgeliefert wird. Die Festnahme und Auslieferung stiess auch jetzt auf massive Empörung. Aurore Martin befindet sich zur Zeit im Gefängnis in Madrid.