Nach gestriger Einschätzung von Behatokia, bedeutet die Zulassung der spanischen Beschwerde über das Urteil von Inés del Río, dass der EGMR (Europäische Gerichtshof für Menschenrechte) das Thema als außerordentlich wichtig einstuft. Behatokia kritisiert, dass Madrid den Gerichtshof dazu benutzt, Strafen zu verlängern.