Die verschiedenen Parteienvorstände analysieren z.Zt. die Wahlergebnisse, aber nur das Wahlbündnis EH Bildu, an deren Spitze Laura Mintegi steht, positioniert sich momentan. Sie drängt auf weitgehende Vereinbarungen für politische und ökonomische Lösungen für das Land.

Gemäß Einschätzung der Kandidatin von EH Bildu, erlaubt das neue politische Szenario nur die Wahl zwischen zwei Optionen: “Einerseits kann man den Auferlegungen der spanischen Regierung Folge leisten, andererseits kann man sich für eine neue Politik entscheiden und neue Wege beim Aufbau des Baskenlandes beschreiten”, erläuterte Mintegi im Miramar Palast in Donostia (span. San Sebastián).